Krankenversicherungsverhältnis

Familienversicherung ja/nein, private Versicherung ja/nein; diese unterschiedlichen Gestaltungen spielen eine große Rolle. Der Rentenberater prüft die Art der Krankenversicherung und mögliche Beitragshöhe und berät über eine günstiger Variante. Die Beurteilung, ob dann diese Variante umsetzbar ist, prüft der Steuerberater.

Versicherungspflichtig oder versicherungsfrei?
Diese zentrale Frage kann nach meiner Erfahrung nur ein gerichtlich zugelassener Rentenberater sachkundig und mit Haftungsübernahme beantworten. In meinen Gesprächen mit zukünftigen Unternehmern hat die Frage nach der rechtlichen Beurteilung durch einen Rentenberater einen festen Platz bekommen. In einigen konkreten Fällen, in denen ich den Mandant von einem anderen Steuerberater übernommen habe, mussten Entscheidungen rückgängig gemacht werden, um größeren finanziellen Schaden in der Zukunft für den Mandanten abzuwenden.  Dies ist auf jeden Fall ein kostspieligerer Weg, als die Rentenberatung als fixen Kostenpunkt in die Existenzgründungsberatung einzubauen.