Rentenberater - Wenn es um die Sozialversicherung geht

Wer Unternehmer wird, stellt sich viele Fragen und ganz sicher wird dann auch der Rat eines Steuerberaters gesucht.

Fragen aus dem Gebiet der

  • Rentenversicherung
  • Krankenversicherung
  • Pflegeversicherung
  • Unfallversicherung
  • soziales Entschädigungsrecht
  • Schwerbehindertenrecht
  • Versorungsausgleich sowie
  • betriebliche und berufsständische Versorgung
  • und Künstlersozialkasse

dürfen nach den gesetzlichen Bestimmungen nicht Gegenstand der Beratungsleistung eines Steuerberaters sein. Sie obliegt einem Rentenberater.

Die Entscheidung als Unternehmer tätig werden zu wollen, hat aber immer Auswirkungen auf die Sozialversicherungen.
Freie Finanzberater, Versicherungskaufleute oder Versicherungsmakler bieten in diesem Bereich durchaus fachlich geeignete Beratung als zulässige Nebenleistung an. Weil dabei jedoch stets auch das Interesse am Verkauf von Vorsorgeprodukten im Raum steht, kann sich der zukünftige Unternehmer nicht völlig auf die Unabhängigkeit des Beraters verlassen.

Die Kanzlei Matheis freut sich, mit Frau Irene Pracht aus Probstried eine sachkundige und verlässliche Partnerin in allen Fragen der Sozialrechts und weiteren Rechtsgebieten gefunden zu haben. Frau Pracht bietet folgende Kernkompetenzen an:

    Statusfeststellungsverfahren
    Krankenversicherungsverhältnis
    Alters- und Hinterbliebenenrente - Hinzuverdienst
    Austrittsmodalitäten

Einen ersten Eindruck über die Arbeit von Frau Pracht können Sie sich mit einem ersten Erfahrungsbericht machen.

Damit Sie sich vorab schon mal ein Bild über Ihre Rentensituation machen können, verwenden Sie den Lihnk zum  Rentenalterrechner

Unsere Rententage

Sie haben Gesprächsbedarf und Interesse an einem unserer Rententage teilzunehmen? Den nächsten Termin in unserer Kanzlei teilen wir Ihnen gerne mit. Nehmen Sie doch gleich mit nachstehendem Formular Kontakt mit uns auf: