Nur tatsächlich gezahlte Krankenversicherungsbeiträge abziehbar

Sind in einem Versicherungstarif einer privaten Krankenversicherung sowohl Leistungen versichert, die der Basisabsicherung dienen, als auch nicht begünstigte Wahlleistungen (gemäß § 10, Abs. 1, Nr. 3, S. 1, Buchstabe a, S 3), bedarf es einer Aufteilung der Beiträge nach der Krankenversicherungsbeitragsanteil-Ermittlungsverordnung (KVBEVO).

Wenn der so ermittelte Betrag der Basisabsicherung geringer ist, als ein vergleichbarer Betrag zur gesetzlichen Versicherung, sind trotzdem lediglich die Beträge der privaten Krankenversicherung abziehbar.

Hinweis: Bei Krankenversicherungsbeitrags-Meldungen kann es zu unterschiedlichen Angaben bei der Abgabe kommen. Es gilt die Meldung, die dem Finanzamt vorliegt.

BFH: Nur tatsächlich gezahlte Krankenversicherungsbeiträge
für Basisabsicherung sind abziehbar
DStR 2018, 457