Wichtig ist nicht, dass man im Leben jemand ist,
etwas hat oder nach etwas aussieht.
Wichtig ist, dass man etwas tut, etwas aufbaut,
etwas verändert.

                                                             aus Brasilien

Der Begriff Verantwortung entstammt ursprünglich dem Rechtsbereich und wurde dann im christlichen Sprachgebrauch auch als Rechenschaftspflicht des Menschen gegenüber Gott oder dem eigenen Gewissen ausgelegt.

Verantwortung heißt sich als Person, seine Firma und alle weiteren Umstände als Ursache der Vergangenheit aufzufassen und, ohne Bewertung und eventuell auch unter Beendigung alter Gewohnheiten, Lösungen für die Zukunft zu suchen und aktiv anzugehen. 

Von diesem Standpunkt aus suchen wir nach Lösungen, ohne dabei jedoch Ihre Entscheidungen der Vergangenheit zu beurteilen.

Wir übernehmen dabei die wertfreie Beraterrolle, in der wir zwar Ursachen suchen, dies aber lediglich in soweit, als die Ursachen meist den Ansatz  zur Lösung beinhalten.

Der Vorteil für Sie: Gewohnheiten, die Ihnen persönlich und dem Unternehmen nicht dienlich sind, können abgelegt werden.